Planifier une randonnée Dupliquer le parcours
Randonnée Parcours recommandé

Wandern in der Heimat des Vogellisis von Adelboden

· 4 reviews · Randonnée · Adelboden
Ce contenu est proposé par
Berner Wanderwege Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • /
    Photo: Berner Wanderwege
  • /
    Photo: Berner Wanderwege
  • /
    Photo: Berner Wanderwege
m 2100 2000 1900 1800 10 8 6 4 2 km Berghotel Hahnenmoospass - Adelboden Berggasthaus Bütschi- Adelboden
Die neue Sesselbahn zum Höchsthore ermöglicht zusammen mit einem neu angelegten Wegabschnitt eine genussvolle Höhenwanderung in der Heimat des Vogellisis. Kaum Hartbelag.
Moyen
Distance 10,6 km
3:30 h.
440 m
510 m

Am Ausgangsort der Wanderung bei der Bergstation der Gondelbahn auf der Silleren ist die Route zum Hahnenmoospass einzuschlagen. Dieser Abschnitt ist als Wanderweg signalisiert. Auf kleinen Tafeln finden sich Erläuterungen zu den hier wachsenden Pflanzen, daher die Ausschilderung als Blumenweg. An eine kurze Strecke abwärts auf einer Fahrstrasse schliesst sich ein Pfad an. Dieser verläuft erst auf dem Kamm, dann in Hanglage unterhalb des Laveygrates. Vorerst aufwärts dann abwärts erreicht man den Hahnenmoospass. Der Passübergang ist im Winter ein markanter Knotenpunkt der Skigebiete von Adelboden und der Lenk. Im Sommer ist das Gebiet rund um den Pass ein Mekka der Segelmodell-Flieger. Nun heisst es, der Wegweiserangabe Chuenisbärgli zu folgen. Sanft ansteigend führt ein Alpweg, dann ein Pfad am Rägeboldshore vorbei zum höchsten Punkt der Wanderung bei Luegli. Von hier sieht man Adelboden, das Niederhorn und den Sigriswilergrat mit dem dazwischenliegenden Passübergang Sichle.

Es folgt ein steiler Abstieg durch Geröll und über Alpweiden. Hier liegt gemäss der Überlieferung die Heimat des Adelbodner Vogellisis, das in einem Volkslied besungen wird. Nach einem flachen Zwischenstück auf einem Fahrweg folgt ab Bütschi der Aufstieg über Alpweiden zum Troneggrat. Ein neu angelegter Weg führt zur Bergstation der Sesselbahn Höchsthore, dem Ziel der Wanderung (ab hier ist Adelboden in 1 Stunde und 20 Minuten zu Fuss zu erreichen). Rechts präsentieren sich die Lohnergruppe und die Entschligefälle. Fritz Brönnimann

Image de profil de Markus Schluep
Auteur
Markus Schluep 
Mise à jour: 08.04.2021
Difficulté
Moyen
Technicité
Niveau physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
2 079 m
Point le plus bas
1 805 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Pour se restaurer à proximité

Bergrestaurant Sillerenbühl - Adelboden
Berghotel Hahnenmoospass - Adelboden
Berggasthaus Bütschi- Adelboden

Consignes de sécurité

Diese Route verläuft ganz oder teilweise auf signalisierten Wegen der Kategorie Bergwanderweg

Conseils et recommandations supplémentaires

Verein Berner Wanderwege, Bern, Tel.: 031 340 01 01, E-Mail: info@beww.ch, Homepage: www.bernerwanderwege.ch

Départ

Adelboden, Sillerenbühl (1 973 m)
Coordonnées:
SwissGrid
2'606'079E 1'146'719N
DD
46.471772, 7.517784
DMS
46°28'18.4"N 7°31'04.0"E
UTM
32T 386208 5147534
w3w 

Arrivée

Adelboden, Höchsthore

Itinéraire

Sillerenbühl – Hahnenmoospass – Luegli – Bütschi – Höchsthore

Remarque


Toutes les notes sur les zones protégées

En transports en commun

Accès par transports publics

Hinreise: Mit Bahn nach Frutigen, weiter mit Bus nach Adelboden, Mineralquelle, und weiter mit Gondelbahn bis Sillerenbühl Rückreise: Mit Sesselbahn vom Höchsthore bis Bergläger, weiter mit Gondelbahn nach Adelboden Oey, weiter mit Bus ab Adelboden, Mineralquelle

Par la route

Mit dem Auto via Frutigen nach Adelboden, Talstation Sillerenbahn

Se garer

Kostenpflichtiger Parkplatz bei der Talstation der Gondelbahn.

Coordonnées

SwissGrid
2'606'079E 1'146'719N
DD
46.471772, 7.517784
DMS
46°28'18.4"N 7°31'04.0"E
UTM
32T 386208 5147534
w3w 
///richissime.badaud.créneler
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de lecture de l'auteur

Wanderbuch Panoramawanderungen der Berner Wanderwege

Recommandations de cartes de l'auteur

Swisstopo Wanderkarte 1:50'000 263T Wildstrubel

S'équiper

Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Feste und wasserdichte Bergschuhe, leichter bis mittlerer Rucksack, Kälteschutz, Sonnenschutz, Wanderstöcke, Taschenapotheke, Zwischenverpflegung, Tee in Thermosflasche, Mobiltelefon.

Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

4,5
(4)
Jeanine Reinhard
07.08.2020 · Communauté
Das Tagesticket für die Gondelbahn kostet CHF 30.- mit GA/Halbtax/AHV. Um die Kosten hierfür wohl tiefer zu halten, könnte man mit dem Bus nach Bärgläger fahren, statt diese Strecke mit der Gondelbahn zurück zu legen. oder gleich bis nach Hahnenmoos mit dem Bus und dann mit einer anderen Gondelbahn hoch. Der erste Abschnitt der Wanderung ist auf einem Kieselfuhrweg, mal breiter, mal schmaler. Am Wegesrand Schilder, die die Blumen erklären. Auf der ganzen Wanderung hat man ständig Aussicht, das fand ich toll. Und hat darüber hinweg getröstet, dass die Gegend um den Hahnenmoospass sehr touristisch ist. Beim Luegli lohnt sich ein Stopp, um den Modellflugzeugen zuzuschauen. Es führen zwei Wege nach Bütschi. Der hier beschriebene und kürzere geht bei Luegli den Hügel hinab. Der andere führt über einen schönen Grat mit 360 Grad Aussicht. In Bütschi geht's ziemlich steil den Hügel hoch, ab hier dann ein wunderschöner schmaler Pfad. Vom Höchsthore sieht man auf die andere Seite runter. Aber Achtung: Die Sesselbahn von Höchsthore nach Bergläger fährt nur samstags und sonntags. An den anderen Tagen muss man ca. 10-15min weiter nach Chuenisbergli und von dort geht's auf einem langweiligen Fahrweg in ca. 35min den Berg runter nach Bergläger. Bitte nehmt euren Abfall wieder mit nach Hause.
Afficher plus
Quand avez-vous réalisé ce parcours ? 06.08.2020
Photo: Jeanine Reinhard, Communauté
Photo: Jeanine Reinhard, Communauté
Photo: Jeanine Reinhard, Communauté
Photo: Jeanine Reinhard, Communauté
Photo: Jeanine Reinhard, Communauté
Photo: Jeanine Reinhard, Communauté
Photo: Jeanine Reinhard, Communauté
Photo: Jeanine Reinhard, Communauté
Photo: Jeanine Reinhard, Communauté
Photo: Jeanine Reinhard, Communauté
Photo: Jeanine Reinhard, Communauté
Photo: Jeanine Reinhard, Communauté
Photo: Jeanine Reinhard, Communauté
Photo: Jeanine Reinhard, Communauté
Photo: Jeanine Reinhard, Communauté
Photo: Jeanine Reinhard, Communauté
Photo: Jeanine Reinhard, Communauté
Photo: Jeanine Reinhard, Communauté
Photo: Jeanine Reinhard, Communauté
Photo: Jeanine Reinhard, Communauté
Photo: Jeanine Reinhard, Communauté
Afficher tous les commentaires

Photos de la communauté

+ 22

Évaluations
Difficulté
Moyen
Distance
10,6 km
Durée
3:30 h.
Dénivelé positif
440 m
Dénivelé négatif
510 m
Accès par transports publics Point(s) de vue Point(s) de restauration Accès en remontées mécaniques Aller simple

Statistiques

  • Contenus
  • Montrer les images Masquer les images
Fonctionnalités
2D 3D
Cartes et activités
Durée : H
Distance  km
Dénivelé positif  m
Dénivelé négatif  m
Point le plus élevé  m
Point le plus bas  m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser