Planifier une randonnée Dupliquer le parcours
Randonnée

Höhenwegvarianten am Hahnenmoospass

· 1 review · Randonnée · Suisse
Ce contenu est proposé par
Berner Wanderwege Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • /
    Photo: Berner Wanderwege, Berner Wanderwege
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 14 12 10 8 6 4 2 km Feuerstelle Bärgläger - Adelboden
Einzigartige Rundwanderung über die Höhen rund um den Talkessel von Geils. Nach steilem Aufstieg über die Gilbachegge zum Sillerenbühl schliesst eine herrliche Höhenwanderung über den Sillererücken an und führt durchs Hahnenmoos auf den Hahnenmoospass. Prächtig sind die Ausblicke Richtung Thunersee und ins Obersimmental. Ohne grosse Höhendifferenzen führt der Weg zum Luegli in der Flanke des Regenboldshorns weiter. Der Abstieg zum Bergläger erfolgt in verschiedenen Stufen. Lauschig ist zum Abschluss die Wanderung längs des munter dahinsprudelnden Gilsbachs. Fast durchwegs Naturweg. Unter Einbezug des öffentlichen Verkehrs ermöglichen verschiedene Varianten die individuelle Gestaltung der Rundwanderung.
Moyen
Distance 15,2 km
4:30 h.
1 000 m
1 000 m
Von der Bushaltestelle Gilbach 600 m dem westwärts abzweigenden Strässchen folgen. Nun auf den bewaldeten Bergrücken zu halten und auf dem sehr steilen, rauhen Weg hinauf zur Gilbachegge. Der an dieser Stelle aufgelockerte Waldbestand gestattet prächtige Ausblicke auf Adelboden und durchs Engstligental hinaus. Nun trifft man bald auf kleine Teiche, wo sich seltene Libellen tummeln. Bei nachlassender Steigung zur Bergstation der Adelboden-Sillerenbühl-Bahn. Welche Aussicht! Der Niesenkette entlang sieht man bis in die Thunersee-Gegend. An der gegenüberliegenden Talseite türmen sich Elsighorn, Bunderspitz, Chlyne und Gross Lohner auf, und im Süden begrenzen Wildstrubel und Wildhorn den Horizont. Die Alp Sillere bietet laut Seybuch 301 Grossvieheinheiten während 10 Wochen genügend Nahrung.
Auf dem Alpsträsschen nun in die Gratsenke hinuntersteigen und auf breitem, bekiestem Höhenweg, stets auf dem Bergrücken bleibend, in die Ostflanke des Laveygrates. Von Vordersillere weg führt der Weg in leichtem Auf und Ab über blumenreiche Grashänge und durch ausgewaschene Runsen zum Berghotel auf dem Hahnenmoospass (nach Geilsbüel 30 min). Herrlicher Ausblick über die Hochmoorsenke zum Wildstrubel-Wildhorn-Massiv!
Fast ebenen Weges geht es nun weiter zum Alprücken, der vom Metschstand herunterführt, und in die Flanke des Regenboldshorns zum Schatthaus Ufem Blatti (nach Geilsbüel 45 min). Alpenrosenfelder säumen den Weg, der beim Luegli (nach Lurnigegga–Geilsbüel 1h) wieder die Gratrippe erreicht. Hier geniesst man einen grossartigen Überblick über die Skigebiete rund um Geilsbüel. Der Abstieg in den Alpboden des Lurnig ist anfänglich recht steil und führt zwischen mächtigen Steinblöcken hindurch zur Alp Bütschi, wo der Weg die Talseite wechselt und durch den unteren Saum der Geröllhalden unter der fast beängstigend wild aufragenden Bütschiflue entlang führt. Beim Zusammentreffen mit dem Fahrsträsschen hält man westwärts, dem Talboden zu. Bei unterschiedlichem Gefälle führt der Weg über Bergmatten und durch Wald rasch hinunter zur Zwischenstation der Sillerenbahn im Bergläger. Einen reinen Genuss vermittelt auch das letzte Teilstück der Wanderung dem rauschen Gilsbach entlang nach Gilbach.
Image de profil de Berner Wanderwege
Auteur
Berner Wanderwege
Mise à jour: 12.02.2015
Difficulté
Moyen
Technicité
Niveau physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
2 078 m
Point le plus bas
1 409 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Consignes de sécurité

Diese Route verläuft ganz oder teilweise auf signalisierten Wegen der Kategorie Bergwanderweg

 

Conseils et recommandations supplémentaires

Verein Berner Wanderwege, Bern, Tel.: 031 340 01 01, E-Mail: info@beww.ch, Homepage: www.bernerwanderwege.ch

Départ

Adelboden/Gilbach (1 429 m)
Coordonnées:
SwissGrid
2'607'720E 1'147'635N
DD
46.479997, 7.539171
DMS
46°28'48.0"N 7°32'21.0"E
UTM
32T 387867 5148417
w3w 
///boudons.obéissante.surabondance

Arrivée

Adelboden/Gilbach

Itinéraire

 Adelboden/Gilbach - Sillerenbühl - Hahnenmoospass - Bergläger - Adelboden/Gilbach

Remarque


Toutes les notes sur les zones protégées

Coordonnées

SwissGrid
2'607'720E 1'147'635N
DD
46.479997, 7.539171
DMS
46°28'48.0"N 7°32'21.0"E
UTM
32T 387867 5148417
w3w 
///boudons.obéissante.surabondance
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de lecture de l'auteur

Wandervorschlag aus dem Wanderbuch Berner Oberland, Wanderbuchreihe der BWW, bestellen unter: http://shop.bernerwanderwege.ch

Recommandations de cartes de l'auteur

Swisstopo Wanderkarte 1:50'000 263T Wildstrubel, bestellen unter: http://shop.bernerwanderwege.ch

S'équiper

Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Feste Bergschuhe, mittelgrosser Rucksack mit Hüftgurt, Sonnenschutz, Regenbekleidung, Wanderstöcke, Taschenapotheke, Picknick, genügend Flüssigkeit.

Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

5,0
(1)

Photos de la communauté


Évaluations
Difficulté
Moyen
Distance
15,2 km
Durée
4:30 h.
Dénivelé positif
1 000 m
Dénivelé négatif
1 000 m
Itinéraire en boucle Point(s) de restauration

Statistiques

  • Contenus
  • Montrer les images Masquer les images
Fonctionnalités
2D 3D
Cartes et activités
Durée : H
Distance  km
Dénivelé positif  m
Dénivelé négatif  m
Point le plus élevé  m
Point le plus bas  m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser