Plan a route here Copy route
Hiking Trail recommended route

Hahnenmoospass – im Banne des Wildstrubels

Hiking Trail · Switzerland
Responsible for this content
Berner Wanderwege Verified partner  Explorers Choice 
  • /
    Photo: Lenk Bergbahnen
  • /
    Photo: Lenk-Simmental Tourismus
  • /
    Photo: Lenk-Simmental Tourismus
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 12 10 8 6 4 2 km Feuerstelle Bärgläger - Adelboden
Leichter und landschaftlich sehr schöner Passübergang zwischen den beiden Tourismuszentren Adelboden und Lenk. Glanzpunkte setzen die Wanderung längs des munter dahin sprudelnden Gilsbachs, die kleinen Bergseelein und hochmoorähnlichen Partien am Hahnenmoospass und die überwältigende Sicht zum Wildstrubel. Teilstücke auf Hartbelag.
moderate
Distance 13.7 km
4:50 h
950 m
670 m
1,951 m
1,065 m

(Beschrieb in umgekehrter Richtung) Der Name Adelboden soll andeuten, dass ein Adliger hier einst Boden besessen hat. Die Sage berichtet allerdings, ein Hirtenbub hätte seine entlaufenen Ziegen erst ganz hinten im Tal auf einem Boden voller Adelgras wiedergefunden, was schliesslich zum Ortsnamen geführt haben soll. Der starken Bewaldung des Talgrundes wegen wurden die einheimischen Bewohner «Waldleute» genannt. Ab 1873 hielt der Tourismus Einzug. 1875–1884 wurde die heutige Talstrasse erstellt. 1901 zogen die ersten Wintergäste ein. Und heute ist Adelboden ständiger Etappen-Ort des internationalen Skizirkus. Unbestritten ist aber auch sein Rang als Wanderparadies.
Von der Busstation Adelboden am Schwimmbad vorüber an den Allebach absteigen. Die alte Steinigi Brügg leitet ans jenseitige Ufer. In der Nähe der grossen Strassenbrücke zweigt ein Pfad an den Gilsbach ab. Herrlich ist das Wandern im lockeren Bergwald abseits der Strasse, den gurgelnden und rauschenden Bergbach als ständigen Begleiter. Am Weiler Gilbach und an der Zwischenstation Bergläger der Sillerenbahn vorüber führt der Wanderweg, stetig steigend, in den Alpkessel von Geilsbüel. Auf dem Passsträsschen und über einige Abkürzungen auf Bergmatten gehts hinauf zum Berghotel am Hahnenmoospass. Dieser Übergang wurde in einer Urkunde aus dem 17. Jh. als Reyfstrasse (Reyf = frz. rive, Ufer) bezeichnet, weil die Oberländer Notabeln – den Gnädigen Herren in Bern nacheifernd – gerne ein Glas Reyfwein von den damals weitgehend bernischen Gestaden des Genfersees zu sich nahmen.
Der Ausblick über die ausgeprägte Hochmoorsenke zum Wildstrubel-Wildhorn-Massiv und ins grüne Obersimmental ist unvergleichlich. Von der Passhöhe erst auf dem alten Saumweg über Weiden zum schön gelegenen Ausflugs-Restaurant auf dem Büelberg. Im Talgrund liegt das Wanderziel, die Lenk. Darüber sind die Reihe der Passübergänge nach Lauenen und der beeindruckende Wildhorn-Rawil-Wildstrubel-Abschluss zu sehen. Anschliessend über den steilen Rasenhang hinunter zur Feriensiedlung auf der Brandegg. Über blumenreiche Bergmatten führt schliesslich ein steiler Pfad dem Rand des Sitewalds entlang hinunter in den Ferien- und Bäderort Lenk.

Profile picture of Markus Schluep
Author
Markus Schluep 
Update: December 01, 2021
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1,951 m
Lowest point
1,065 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Berghotel Hahnenmoospass - Adelboden
Restaurant Tenne - Lenk
Restaurant
Bergrestaurant Bühlberg

Safety information

Diese Route verläuft durchwegs auf Wanderwegen.

Tips and hints

Verein Berner Wanderwege, Bern, Tel.: 031 340 01 01, E-Mail: info@beww.ch, Homepage: www.bernerwanderwege.ch

Start

Lenk (1,065 m)
Coordinates:
SwissGrid
2'600'353E 1'145'102N
DD
46.457248, 7.443239
DMS
46°27'26.1"N 7°26'35.7"E
UTM
32T 380453 5146030
w3w 
///blush.sings.paddle

Destination

Adelboden

Turn-by-turn directions

Lenk - Büelberg - Hahnenmoospass - Geilsbüel - Adelboden

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Hinreise: Mit der Bahn via Zweisimmen an die Lenk

Rückreise: Ab Adelboden mit dem Bus nach Frutigen Bahnhof

Coordinates

SwissGrid
2'600'353E 1'145'102N
DD
46.457248, 7.443239
DMS
46°27'26.1"N 7°26'35.7"E
UTM
32T 380453 5146030
w3w 
///blush.sings.paddle
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wandervorschlag aus dem Wanderbuch Passwege im Berner Oberland, Wanderbuchreihe der Berner Wanderwege

Author’s map recommendations

Swisstopo Wanderkarte 1:50'000 263T Wildstrubel

Equipment

Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Leichte Trekking-Schuhe, leichter Rucksack, Sonnenschutz, Regenjacke, Taschenapotheke, leichtes Picknick, genügend Flüssigkeit, Mobiltelefon.

Basic Equipment for Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Kit para bolhas
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
13.7 km
Duration
4:50 h
Ascent
950 m
Descent
670 m
Highest point
1,951 m
Lowest point
1,065 m
Public-transport-friendly Linear route Refreshment stops available Scenic

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view